Explorieren, Erforschen, Entdecken

image043Jedes Kind lernt von Anfang an und zwar ständig. Es wird mit dem inneren Drang geboren herauszufinden, wie alles funktioniert. Kinder erweitern ihr Wissen und ihre Fähigkeiten kontinuierlich, ganz nebenbei und selbstverständlich. Dabei lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren ganz besonders intensiv, bereits mit drei Jahren hat es circa 70% dessen gelernt, was es fürs spätere Leben braucht.

Kinder lernen spielend! Spielen und Lernen sind bei Kindern eng miteinander verknüpft. Spielen allein oder mit anderen ist die elementarste Form, sich mit der Welt auseinander zu setzen und sich auszudrücken.

 image047image045

Kinder lernen selbständig. Jedes Kind ist zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Themen beschäftigt und entwickelt ganz eigene Handlungsweisen. Die individuellen Entwicklungen und Potentiale der Kinder verlangen deshalb unterschiedliche Wege für ihre Förderung.

„Das Kind ist kein Gefäß, das man mit beliebigen Inhalten füllt. Der Sinn des kindlichen Lernens liegt nicht im Endprodukt, sondern im Lernprozess selbst.“ (Christine Weber)

Umwege und Enttäuschungen gehören ebenso zu den Lernerfahrungen wie Erfolg und Anerkennung. Das Kind kann nur das aufnehmen, was ihm sein Entwicklungsstand ermöglicht. „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ - sagt ein afrikanisches Sprichwort. Oder um bei unserem Bild des Samenkorns zu bleiben, kann kein Gärtner den genauen Zeitpunkt image049 des Blühens voraussagen oder bewirken und wenn er mit Gewalt versucht, eine Knospe zu öffnen, um sie zum Blühen zu bringen, wird er sie zerstören. Das bedeutet für uns, dass wir versuchen, den Kindern vielfältige Lernmöglichkeiten zu bieten, aber kein Kind zu einem Angebot zwingen. image051

Auf der anderen Seite unterstützen wir die Kinder aber auch darin, bei einer Sache zu bleiben und Ausdauer zu üben, also zum Beispiel ein begonnenes Puzzle zu Ende zu machen, bevor das Kind sich einer neuen Tätigkeit zuwendet. Wir möchten die Neugierde der Kinder wecken, die Freude, das Leben und die Welt zu entdecken und auszuprobieren. Wir möchten die Kinder anregen und motivieren und auch kleine Errungenschaften anerkennen. Wo sie Hilfe und Unterstützung brauchen, sind wir für sie da. Wir bieten den Kindern eine Vielzahl an kreativen und musischen Ausdrucksmöglichkeiten an, z.B.:

  • Malen mit Pinsel und Farben oder einfach mit Fingern an der großen Mal-Wand
  • Drucken mit Korken, Kartoffeln oder Schwämmen
  • Kneten, Töpfern, Matschen mit Wasser und Sand
  • Schneiden, Reißen, Stanzen, Kleben
  • Basteln mit Naturmaterial wie Kastanien, Nussschalen, Astscheiben, Steinen, etc.
  • Weihnachtsplätzchen und Waffeln backen, Obst- oder Kartoffelsalat machen.
  • Musizieren
  • Tanzen und Singen

Für die Entwicklung der Feinmotorik stehen den Kindern außerdem eine Reihe von diversen Steckspielen, Puzzles, Perlen, Hämmerchenspielen, etc... zur Verfügung.

image059 image061

Den grobmotorischen Bereich unterstützen wir im Raum durch Tanzen, Klettern, Rutschen, Hüpfen und allerlei Bewegungsspiele, draußen können die Kinder Bobby-car, Dreirad, Roller oder Laufrad fahren, Schaukeln, Rutschen, Klettern, Balancieren, „Berg“-steigen, etc.

PICT4814 image067  PICT5635  PICT4615

Bildergalerie