Regelmäßige Feste

Unsere Arbeit im Kinderparadies wird durch den Jahreszeitenwechsel ge­prägt. Jede einzelne Jahreszeit hat ihren besonderen Charakter, den wir durch das Feiern der jeweiligen Feste hervorheben möchten, um den Kindern die besonderen Stimmungen nahezubringen.

Unsere Feste auf einen Blick:

  • Geburtstagsfeste der Kinder
  • Laternenfest
  • Nikolausfest
  • Fastnachtsfeier
  • Ostern
  • Sommerfest
  • Interne Abschiedsfeste

Geburtstagsfeste der Kinder

Für uns Erzieherinnen ist es wichtig, den Geburtstag einen Kindes zu fei­ern. Dazu bringen die Eltern ein besonderes Vesper mit. An diesem Tag hat das Kind eine besondere  Stellung, es darf sich seine Lieblingsspiele aussuchen, bekommt ein kleines Geschenk und wir singen Geburtstagslieder und zünden Kerzen an.  Manchmal backen wir auch gemeinsam mit den Kindern Waffeln oder Kuchen.

Laternenfest

Im Herbst fallen die Blätter von den Bäumen, es wird früher dunkel, man zündet Kerzen an und zieht sich in das Zimmer zurück. In dieser Zeit basteln wir mit verschiedenen Tech­niken farbenfrohe Laternen mit den Kindern. Auch die Eltern können gerne mithelfen. Wenn die Vorfreude immer größer wird, ziehen wir mit unseren Laternen durch den Palmenhaus-Garten und singen unsere Laternenlieder. Wir bringen Licht und Wärme in die Dunkelheit und genießen anschließend bei einem großen Lagerfeuer, das die Eltern vorbereitet haben, unsere Würstchen und unser Zusammensein. Interessant ist, dass die Kinder teilweise noch bis zum Sommer immer wieder Laternenlieder singen möchten. 

Nikolausfest

Im Winter, wenn sich die Natur ganz zurückgezogen hat, kommt der Niko­laus zu uns ins Kinderparadies. Wir sind im Vorfeld sehr gespannt, ob der Nikolaus unsere leeren Socken füllen wird. Die Kinder lauschen andächtig den Nikolausgeschichten und wir lernen einige Nikolaus- und Weihnachtslieder. Dann ist der große Tag da, die Eltern sind selbstver­ständlich auch dabei, doch ein Papa fehlt, wo steckt er nur? Plötzlich hört man ein Läuten und der freundliche und gute Nikolaus tritt ein. Wir singen gemeinam Lieder und jedes Kind geht zu ihm hin und bekommt seinen Nikolaussocken. Der ist jetzt gefüllt mit Äpfeln, Orangen, Mandarinen und Nüssen. Der Nikolaus verabschiedet sich und schaut in die strahlenden Gesichter der Kinder. Wir feiern in gemütlicher Atmosphäre mit Kerzenschein, Tannengrün, Weihnachtsgebäck und Punsch weiter und jetzt kommt auch der letzte Papa zu uns. Schade nur, dass er den Nikolaus verpasst hat!

Fastnachtsfeier

Nach den Winterferien kommt die wilde Zeit, die Kinder spüren schon die aufkeimende Energie der Natur, die die kalte Jahreszeit vertreiben möchte, da kommt die Fasnacht gerade recht.

Bunte Girlanden, Fastnachtsmasken, Luftschlangen… werden aufgehängt, das Zimmer wird zu einem farbenfrohen Durcheinander. Der Schmink-Kasten wird herausgeholt und die Erzieherinnen sind oft mit Verzieren der Gesichter beschäftigt. An unserem Fastnachtsfest dürfen alle Kinder verkleidet kommen.  Manchmal legen wir auch zwei Gruppen zusammen und feiern gemeinsam. Aus dem Gruppenraum erschallen fetzige Lieder und Fastnachtsmusik und die lustigen Spiele, wie Wurstschnappen und Schaumküsse-Essen dürfen nicht fehlen. Am Ende des Tages sind die Kinder richtig gewappnet für die kommenden närrischen Tage.

Ostern

Der Frühling ist da, wir können endlich länger draußen im Garten sein. Wir entdecken jeden Tag, wie sich aus den trockenen Ästen zartes kleines Grün hervortut und wir beobachten, welche verschiedenen Blumen schon ge­wachsen sind. Wir säen mit den Kinder Gras, bemalen Eier und beginnen die Nestchen für den Osterhasen zu basteln. Die Geschichten über den Osterhasen machen die Kinder neugierig und sie möchten ihn unbedingt finden. Ganz ungeduldig fragen sie :“Wann kommt der Osterhase ?“ Und dann, eines Tages, ganz unerwartet, findet eine Fachkraft den Hinweis, dass der Osterhase vorbeigekommen ist und die Nestchen versteckt hat. Die Kinder freuen sich und gehen auf die Suche, die nicht immer leicht ist. Schön, dass die Eltern auch bei der Suche mithelfen. Wenn alle Nestchen gefunden worden sind, wird bestaunt, welche Dinge darin versteckt sind, Karotten, bunte Eier und Schokoladeneier.

Aber den Osterhasen haben die Kinder nicht gesehen, er ist so leise und ein­fach viel zu schnell.

Sommerfest

Der krönende Abschluss vor den Sommerferien ist unser gruppenübergrei­fendes Sommerfest, mit wechselnden Themen, wie Dschungel, Bau­ernhof, Zirkus, Fussball-WM oder Käferle und Co. Eltern und Erzieher überlegen sich verschiedene Spiele und Angebote zum Motto. Dann geht es an die Arbeit, passende Dekorationen werden mit den Kindern gestaltet, manche Eltern bereiten Spiele vor und wir lernen Lieder und Fingerspiele, die das Thema untermalen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alle sind sie eingeladen, Geschwister, Großeltern, Verwandte, Freun­de, auch die neuen Eltern schauen gerne vorbei. Alle genießen die Gemütlichkeit und die Gemeinschaft, die gewachsen ist und die uns durch ein gelungenes und schönes Krippen- und Spielgruppenjahr begleitet hat.

Interne Abschiedsfeste

Kurz vor den großen Ferien organisiert manche Gruppe ihr eigenes Abschieds­fest. Wenn das Wetter gut ist, machen die Gruppen vielleicht Ausflüge und grillen oder es findet eine kleine Feier in den Räumen statt. An diesem Tag werden nochmals an die vielen interessanten Gegebenheiten des Jahres erinnert. Die Kinderfotos vom Beginn der Gruppe werden ausgeteilt und die Eltern können sehen, wie groß und erfahren ihre Sprösslinge geworden sind. Ein neues Abenteuer (Kindergar­ten) kann kommen.

Bildergalerie