Strukturen, Regeln, Grenzen

Zu dem Gefühl, sicher und geborgen zu sein, gehört eine geordnete, sichere Umgebung.

Der Krippen- und Spielgruppenalltag ist geprägt von einem klar strukturierten Tagesablauf. Durch täglich wiederkehrende Rituale und zuverlässig gleiche Abläufe gewinnen die Kinder an Orientierung und Sicherheit.

Kinder brauchen klare Strukturen, einfache Regeln und jemanden, der Grenzen setzt. So können die Kinder sich orientieren und gut zurechtfinden und entwickeln in der neuen Umgebung ein Gefühl von Verlässlichkeit und Vorhersehbarkeit.

Diese Sicherheit stärkt ihre Persönlichkeit und ihre Widerstandskraft gegen alle Belastungen, die das Leben für sie bereithalten wird (Resilienz).

Die Regeln, Grenzen und Rituale werden immer wieder überdacht und der sich wandelnden Gruppensituation oder individuellen Bedürfnissen angepasst.

Wir räumen den Kindern Beteiligung und Entscheidungsfreiheit im Gruppenalltag ein. Dadurch erleben sie, dass ihre Meinung zählt und sie auch wirklich Einfluss auf Abläufe und Entscheidungen haben (Partizipation).

 

Bildergalerie

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.