Gedanken zum Ende des Krippenjahres

Foto: Letzte Fahrt in Richtung Ferien

 

Liebe Eltern und Freunde unserer Einrichtung,

bald ist es soweit und auch wir starten in die Sommerpause. Diese wird im Corona-Jahr für uns alle wohl anders ausfallen. Gewohntes ist nicht so möglich, wie wir es uns vielleicht wünschen würden. Und das war auch in den vergangenen Wochen in unseren Gruppen im Kinderparadies so. Zunächst die totale Auszeit ab Mitte März, dann der langsame Start mit ein paar Kindern in der Notgruppe und all die Maßnahmen, die auch in unserer Einrichtung getroffen werden mussten, um zumindest etwas Schutz vor dem Virus zu erreichen. Auch in der Arbeit mit den Kindern hatten wir viele Dinge zu reflektieren. Manche Aktionen wurden verändert, verkleinert oder ganz weggelassen. Besonders schade finden wir es natürlich, dass unser großes Fest, das den krönenden Abschluss des Krippen- und Spielgruppenjahres für gewöhnlich bildet, nun auch ausfallen muss: das Sommerfest. Dieses lebendige, unbeschwerte und kreative Zusammensein im Garten der Einrichtung ist gerade auch für die Kinder immer ein besonderer Abschluss ihrer Zeit im Kinderparadies. 

Wir hoffen, dass eure Kinder und ihr alle die Zeit im Kinderparadies als eine gute, kreative, lebendige, manchmal herausfordernde und insgesamt gelungene Zeit erleben durftet.

Für unser Team war es auf alle Fälle wieder ein buntes und spannendes Jahr, das bald im Kinderparadies zu Ende gehen wird. Danke, dass ihr eure Kinder in unsere Obhut gegeben habt!

Schöne Ferien und alles Gute,

das Kinderparadies-Team

 

 

Neues aus den Gruppen

Wir nehmen wieder mehr Kinder auf

In den vergangenen Wochen war es uns nur möglich, eine Notgruppe für Kinder anzubieten, deren Eltern in den "systemrelevanten Berufen" arbeiten. Wer hier Zugang zur Betreuung bekam, war in der jeweiligen Coronaverordnung (des Landes Baden-Württemberg) geregelt. Daran hatten wir uns zu halten.

Nach und nach wurden und werden die Gruppen in den Kitas vergrößert. Nach der neuesten Ergänzung der Coronaverordnung dürfen wir nun auch Kinder aufnehmen, die bereits vor der Pause bei uns waren und die nun nicht zu einer "Notgruppe" gehören. Darüber sind wir sehr froh.

In der Krippe betreuen wir schon wieder mehrere Kinder, sie sind gut angekommen und haben viel Freude miteinander. Die Kinder genießen den Rahmen der etwas kleineren Gruppe und freuen sich darüber, wieder hier zu sein.

Nach den Pfingstferien werden auch die beiden Spielgruppen wieder in den Sommer starten. Die Spielgruppenteams bereiten sich gerade auf den Neubeginn vor und sind gespannt, wie die ersten Tage im Kinderparadies verlaufen werden.

Herzlich Willkommen zurück!

 

 

 

Ostergrüße aus dem Kinderparadies

Liebe Kinder, Eltern und Freunde unserer Einrichtung,

die Osterfeiertage stehen kurz bevor. Wir alle haben uns sicher die Ferien und das Osterfest anders vorgestellt und gewünscht. In unseren Gruppen hatten wir noch viel vor in der vorösterlichen Zeit. Kreativ- und Spielangebote waren geplant und natürlich die Osternestsuche im Garten der Einrichtung als Höhepunkt für die Kinder vor dem Start in die Osterpause. Es kam alles anders. Wir mussten uns schnell und ungeplant Mitte März in die Zwangspause verabschieden.

Noch ist nicht genau absehbar, wann die Schulen und Kindertageseinrichtungen wieder öffnen werden, doch eine Tatsache steht fest: wir Fachkräfte freuen uns auf den Tag, an dem wir unsere Türen wieder öffnen können. Wir freuen uns auf die fröhlichen Kinderstimmen in unserem Kinderparadies, auf die gemeinsame Zeit mit euch und schöne Stunden im Garten.

Ideen für Aktivitäten zu Hause:

  • Osterlieder singen und lernen ("Stups, der kleine Osterhase"; "Immer wieder kommt ein neuer Frühling" von Rolf Zuckowski; "Alle Vögel sind schon da" von Rolf Zuckowski, "Klein Häschen wollt´ spazieren geh´n", "Häschen in der Grube"...)
  • Ausmaldbilder oder freie Bilder malen, vielleicht draussen an einer Staffelei (hierzu kann das Blatt auch an einen Baumstamm gehängt werden)
  • Experimente mit den Kindern durchführen (Farben mischen auf Papier oder im Wasser, Experimente im Freien zu "Sinken & Schwimmen", Schütten (Wasser, Reis...), ein Osterexperiment starten (ein rohes Hühnerei in Essig einlegen und ein paar Tage abwarten, was mit dem Ei passiert...))

Wahrscheinlich habt ihr selbst sowieso einen tollen Fundus an Spielideen und Aktivitäten. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir hier leider keine Liedtexte etc. veröffentlichen.

Wir wünschen euch schöne Tage zu Hause und trotz aller Umstände erholsame Osterferien.

Herzliche Grüße aus dem Kinderparadies

Ursel, Sabine Laupheimer, Sabine Kretzschmar, Anneke, Daniel, Katalin, Ana, Nicole, Simone & Melie (Sauber-Zauber-Fee)

 

 

 

 

 

 

 

 

Gästebuch

Hallo, ich bin 's, Marnie! Ich bin mittlerweile 1 Jahr im Kindi, rede aber weiterhin...
Liebe Kichererbsen Sabine, Daniel und Anneke, ihr kümmert euch so aufmerksam und liebe...
Liebes Kichererbsen-Team, Schade, dass schon bald die Sommerferien anstehen. Felix geht j...
Liebe Alle vom Kinderparadies, es ist nun schon eine ganze Weile her, dass unsere drei K...

Spenden Konto

Wir freuen uns sehr über jede Spende zur Unterstützung unserer Arbeit.

Jetzt direkt spenden

Online einkaufen und spenden. Es kostet für Sie keinen Cent extra! Das geht ganz einfach auf Bildungsspender.de oder direkt mit:

 

    

Kontakt

Kinderparadies e.V.

Blarerstrasse 11
78462 Konstanz / Baden-Württemberg
 
Telefon: 07531 - 24825

Mail:

Ansprechpartnerin: Ursula Schweizer, Leitung

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag             

  • 08:30 Uhr bis 12:40 Uhr

Mittwoch

  • 08:30 Uhr bis 12:40 Uhr und
  • 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Bürozeiten

Montag, Dienstag & Donnerstag

  • .9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Informationen und Anmeldung nach telefonischer Vereinbarung.

Bildergalerie